Skip to main content

Beefer One – Springlane Edition

(3 / 5 bei 5 Stimmen)

699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. August 2020 6:32
Breite232 mm
Höhe400 mm
Tiefe472 mm
Gewicht12 kg
Elektrische Zündung
Ventil-Schutzblech
Höhenverstellbares Rost
gew. Nutzung im Freien
BesonderheitenDer erste Beefer, Springlane Branding

test


Beefer One – Springlane Edition

Mit dem Beefer One began die große Erfolgsgeschichte der Beefer Grillgeräte. Mit einem im Kopf verbauten Infrarotbrenner, wird eine Hitze von bis zu 800 Grad erreicht. Ihr kennt 800 Grad gegrillte Steaks aus dem Steakhaus? Mit dem Beefer holt Ihr Euch die Grillkunst New Yorker Steakhäuser in Euren Garten. Die Sensation für einzigartigen Grillgenuß!

Das solltest Du über den Beefer One wissen:

  • Hochleistungs-Grill aus emailliertem Edelstahl
  • Das 800 Grad Grill Inferno: Keramik-Gasbrenner mit 3,5 kW
  • Für die optimale Temperatur: Stufenlos höhenverstellbarer Grillrost
  • Gas-Kategorie: I3P(50) Propan
  • Ø Verbrauch: 0,25 kg/h
  • Lieferumfang: 1 x Beefer Grillgerät, 1 x Grillrost, 1 x Grill Griff, 1 x Gastroschale, 1 x Grillhandschuh, 1 x Paket Streichhölzer

Das perfekte Steak – schnell & einfach mit dem Beefer One

Ob Flank-, T-Bone oder feines Tenderloinsteak, mit dem Beefer Gasgrill gibst Du edlem Fleisch eine ganz besondere Note.Nimm das Steak mind. 30 Minuten vor dem grillen aus dem Kühlschrank, um es auf Zimmertemperatur zu bringen.

Heize den Beefer One mit einem langen Streichholz oder einem langen Feuerzeug an. Wenn Du lieber einen Beefer mit elektrischer Zündung suchst, solltest Du Dir den Beefer One Pro ansehen. Der Beefer sollte sich ca 7-10 Minuten aufheizen, um volle Oberhitze-Power zu erreichen. Nimm am besten das Rost aus dem Beefer, damit das Fleisch nicht sofort von unten angegrillt wird.

Nun kommt das Fleisch auf dem Rost in den Beefer. Dreh rechts am Rad das Grillrost in die gewünschte Position. Je weiter Du es nach oben drehst, umso kürzer wird das Fleisch auf Temperatur gebracht. Magst Du es eher Rare, dann schieb das Fleisch direkt unter das Feuer und Du hast in 45 Sekunden pro Seite, das perfekte Steak. Je weiter Du runter gehst, desto länger musst Du das Fleisch beefen, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 4. August 2020 6:32
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.